JuHaKa

Landsmannschaft der Deutschen aus Russland
LmDR Karlsruhe e.V.

 

Fünf Jahre nach der Gründung der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland 1950 wurde die Kreis- und Ortsgruppe Karlsruhe ins Leben gerufen, die dank ihres Engagements nach wie vor zu den größten, stärksten und aktivsten in BadenWürttemberg und auch im Bundesverband gehört.

In nächstem Jahr feiert die Kreis- und Ortsgruppe Karlsruhe der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland e.V. ihr 65-jähriges Bestehen.

Viel hat die Ortsgruppe in den vergangenen Jahren für die Integration der über 3.000 in Karlsruhe lebenden Aussiedlerfamilien, aber auch anderer Migrantinnen und Migranten aus der ehemaligen Sowjetunion geleistet. Unter dem Motto "Jugend ist unsere Zukunft" bemühte sich der Vorstand mit der Vorsitzenden Erna Pacer ab 2001 zuerst in gemieteten Räumlichkeiten in Eichelbergstraße 34, Karlsruhe-Grünwinkel, den Grundstein für eine attraktive Vereinsarbeit zu setzen.

Mit Unterstützung der Stadt Karlsruhe, des Büros für Integration, des Stadtjugendausschusses und mit zahlreichen ehrenamtlichen Helfern, die sich ein ganzes Jahr lang an den Umbauarbeiten beteiligten, wurde das ehemalige Haus der DJO (Deutsche Jugend in Europa) in Eigenregie renoviert und fand ab September 2008 eine neue Verwendung unter dem Projekt "Alle unter einem Dach".

"Verliehen in Würdigung und Anerkennung besonderer Leistungen und Aktivitäten zur Integration von Menschen mit Migrationshintergrund in unsere Gesellschaft und Wirtschaft", steht auf der Urkunde des Internationalen Begegnungszentrum und des Kuratoriums "Karlsruher Integrationspreis", der am 9.Juni 2010 im Gartensaal des Karlsruher Schlosses zum vierzehnten Mal verliehen wurde.

Mit dem Integrationspreis "Miteinander leben, vom Fremden zum Freund" der Stadt Karlsruhe als Beitrag gegen Haas, Gewalt und Fremdenfeindlichkeit wurde unter anderem das Projekt "Alle unter einem Dach" der Kreis- und Ortsgruppe Karlsruhe der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland ausgezeichnet.

Das Jugendhaus Karlsruhe - JuHaKa ist ein Treffpunkt für Jung und Alt. Den Interessen entsprechend, gibt es hier ein breites Spektrum an Angeboten, wobei die meisten einen interkulturellen und Integrationsbezogenen Charakter haben.

Integrative Angebote:

• Migrationsberatung (Beratung und Betreuung)

• Theater für jedes Alter

• Pinocchio-Schule (Frühkunsterziehung)

• Vorschule

• Hausaufgabenbetreuung

• Musik

• Tanzstunden

• Seniorentreff