Halloween - Alle unter einem DACH

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Halloween

Sitten und Gebräuche

Halloween
Warum feiert man Halloween?  Das Gruselfest stammt übrigens nicht aus dem USA, wie die meisten Menschen glauben. Es hat seinen Ursprung in Europa bzw. - Irland, wo Halloween als Herbstfest der Druiden war. Rauschritualen sollten die Böses abhalten und Weg fürs Gutes erleichtern.
Am 31.10.2018 feiert auch Deutschland Halloween, besonders in den Bundesländern, in denen auch der Karneval lebendig gefeiert wird, also "Süßes oder Saures!"
Vor allem Kinder erleuchten mit bunten Lampions die länger werdenden Nächte und gehen auf die Jagd nach Süßigkeiten. Wenn jemand keine Süßigkeiten spendiert, können die Kinder ihm laut Halloween-Brauch dann einen Schrecken einjagen - allerdings soll dies nur ein harmloser Streich sein.

"Heute werden wir Grusel machen,
denn wir haben noch leere Taschen,
legt ihr uns was Süßes rein,
dann werden wir auch artig sein.

In diesem Jahr haben wir auch eine Halloweenparty veranstaltet. Das ganze Jugendhaus wurde in eine Grusellandschaft mit Hexen, Gespenstern, Spinnennetzen, schaurig leuchtenden Kürbissen verwandelt und alle unsere Kinder und Lehrer  sind an diesem Tag als gruselige Gestalten verkleidet gekommen. Wir deckten noch reichen und ungewöhnlichen Tisch. Sogar Torten und Gebäck wurden von den Eltern und Kinder in Fledermaus-, Gespenster- und Kürbisform gebacken.
Es wurde getanzt und gespielt. Unter anderem wurden auch kleine Theaterstücke von den Kindern ausgedacht und aufgeführt. Sowohl Eltern als auch Kinder haben sehr viel Spaß, Begeisterung und vieles mehr erlebt.
Vielen herzlichen Dank an Alle, die bei der Halloweenparty mitgemacht haben:
an Lilia Sonnenfeld, die sich für organisatorische und dekorative Dinge gekümmert hat, an Anna Kastalion, die unsere Kinder so schön geschminkt hat,  an Saule Makhambetova und Ihre Tochter Tamila für sehr interessante Spiele und selbstverständlich an Aelita Corkill, die 2.Jahr leitet Theatergruppe. Ein großes Lob an die Kinder, die sehr aktiv und leidenschaftlich in ihren Theaterrollen hineinversetzt haben. Wir meinen, dass es vor allem ein Fest der Kinder ist. Und wir haben noch eine Möglichkeit gehabt mit unseren Kindern etwas cooles unternehmen. Es freut uns auch, das unser Jugendhaus voller Freude und Lachen ist. Es war wirklich tolle Party.


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü