Dornroeschen - Ein Maerchenspektakel der besonderen Art - Alle unter einem DACH

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Dornroeschen - Ein Maerchenspektakel der besonderen Art

"Dornröschen" - Ein Märchenspektakel der  besonderen Art

Oktober 2009, Gemeindesaal der kath. Pfarrei "St. Peter und Paul" in Mühlburg

Der Saal war gefüllt. Erwartungsfrohe Gäste aller Altersstufen waren gekommen. Unter ihnen Kulturbürgermeister Wolfram Jäger, Michael Veiga, Vorsitzender der Familienheim-Wohnungsbaugenossenschaft, Frau Jordan vom städtischen Kulturamt sowie der Vorsitzende des BdV Kreisverbandes Karlsruhe, Johannes Dorn und sein Stellvertreter Gregor Wick.
Auf vor und hinter der Bühne spielten weit über 100 Darsteller/innen in diesem Integrationsprojekt mit. Von der Dreijährigen bis zu den Ältesten trat ein Generationenprojekt auf. Entstanden in den Reihen der Deutschen aus Russland wurde es ein Gemeinschaftswerk "Alle unter einem Dach", welches heute alle Altersgruppen umfasst.

Gelebte Integration entfaltete sich bei "Dornröschen" zu einer Mixtur aus Bühnenbild, Dramaturgie, Musik und Choreographie in Tanz-Show und Sprache.
Die 300 Zuschauer verfolgten gebannt das zweistündige Bühnengeschehen. Kinder, Jugendliche und Erwachsene zeigten ihr ganzes Können als Solisten und in Tanzformationen. Die Begeisterung über die Darstellung des Bekannten Märchens Dornröschen und seiner gelungenen Interpretation war groß. Und noch größer das Happy End.
Erna Pacer, Leiterin des Jugendhauses in der Scheffelstrasse sowie Emilia Schmakow als pädagogische Leiterin der AG  "Alle unter einem Dach" sowie alle Darsteller/innen erhielten am Ende der rasanten Vorstellung wohlverdienten, lang anhaltenden Beifall.
Nach Aschenputtel war dies der zweite große Auftritt der Gruppe rund um Erna Pacer in Karlsruhe.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü